Technik & Beautykram Meine Jahresfavoriten für 2014

28. Dezember 2014

Jahresfavorit in Sachen Beauty und Pflege: die Merz Spezial "S.O.S. Hydro-Effekt"-Schaummaske. 15 ml kosten knapp 2 Euro.

Aloha zusammen!

Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtsfeiertage gut überstanden und könnt auf ein schönes Jahr 2014 zurückblicken. Ich weiß gar nicht, wie ich es hinbekommen habe, mich von Familienessen zu Familienessen zu manövrieren. Seit letztem Montag hatte ich schreckliche Bauchschmerzen gepaart mit Übelkeit, Erbrechen und … na ja … möge sich jeder seinen Teil denken. Von der Schwangerschaft bis zur Salmonellenvergiftung wurde viel vermutet. Hauptsache, es ist jetzt vorbei! Pünktlich zum Ende der Feiertage. Was soll’s?! So habe ich über Weihnachten wenigstens keine Zusatzkilos aufgeladen und mir geht es nun wieder sehr gut. Zeit zum Aufräumen, Putzen, Unikram machen. *schnief*

… und natürlich auch, um ein kleines Resumé zu verfassen, was denn für mich die Top-Produkte des nun fast hinter uns liegenden Jahres 2014 sind.

Technik

Zu allererst mein All-Time-Favorite:

Der Fusselrasierer von Solac! Ich werde ihn auch im Jahr 2015 lieben, da er meine geliebten Kleidungsstücke wiederbelebt und alle lästigen Pilling-Knötchen und Wollflusen vernichtet. Mein Schatz! Mein Schaaaaattttttttzzzz! *zisch* Hier hatte ich auch schon über ihn geschrieben und das war 2011. Huijuijui. Habe ihn also schon 3 Jahre. Gab nie Zicken, keine Mucken und rasiert nach wie vor alles perfekt. : )

Mein Produkt-Favorit für 2014: der Fusselrasierer / die Fusselfräse von solac. Entfernt Pillingknötchen und Wollmäuse von Textilien aller Art
An zweiter Stelle:

Der AEG Ultrasilencer Staubsauger! Ich habe ihn noch nicht so lange, aber bereits sehr in mein Herz geschlossen. Staubsaugen ist auch spät am Abend oder in der Nacht möglich, was ihn mir besonders sympathisch macht. So kann ich dann mal Hausarbeit machen, wenn mir danach ist: nachts, wenn andere friedlich schlafen, sauge ich eben in aller Seelenruhe. Warum? Weil er, wie der Name schon verspricht, ultraleise ist. Pssst! ;) Hier habe ich über den Leisesauger berichtet.

Robina Hood testet: AEG Ultrasilencer Staubsauger Leisestaubsauger Testsieger
Platz 3:

Gibt es nicht so wirklich. Ich bin mit dem Fusselrasierer und dem Staubsauger wirklich so zufrieden, dass danach erst mal nicht viel kommen kann, was sofort Anschluss als dritter Platz fände. Gibt aber einiges, was ich dieses Jahr fast täglich benutzt habe … z.B. mein Glätteisen. Da kann ich aber keine ultrakonkrete Empfehlung geben. Bin sowohl mit sehr günstigen Modellen gut gefahren als auch mit teureren. Hier hatte ich über ein sehr günstiges Modell geschrieben, das ich vorbehaltlos empfehlen kann. Übrigens zieht demnächst ein weiteres Glätteisen bei mir ein und zwar das hier. Ist auch schon auf dem Weg und müsste morgen oder übermorgen eintrudeln. Ich wollte schon länger eins für mein Pony und kann mit den großen nicht ganz so nah ran an die Haut, wie es mir lieb wäre. Bin also gespannt, was ein Miniglätteisen für Ponyträgerinnen bringt.

Beauty / Körperpflege

Platz 1:

Das ist wirklich eindeutig! Die Merz Spezial Schaummaske „S.O.S. Hydro-Effekt“. Ich habe bedauerlicherweise noch kein einziges Mal darüber geschrieben, sie aber schon vielen empfohlen. Gefunden habe ich sie beim Drogeriemarkt Müller. Dort gab es fünf verschiedene Sorten von Schaummasken. Ich habe alle mitgenommen und eindeutig meinen Liebling in der „S.O.S Hydro-Effekt“-Schaummaske gefunden.

Jahresfavorit in Sachen Beauty und Pflege: die Merz Spezial "S.O.S. Hydro-Effekt"-Schaummaske. 15 ml kosten knapp 2 Euro.
15 ml sind enthalten und reichen für ca. 8 Anwendungen. Ich behaupte, dass es für mehr reicht. Aber wahrscheinlich, weil ich sie nicht als Maske, sondern als Gesichtscreme-Ersatz verwende. Richtig gelesen. ; ) Ich nehme keine Creme, sondern trage eine walnussgroße Menge Schaum im Gesicht auf, lasse sie kurz einwirken und schminke mich dann normal … Foundation, Rouge usw. Das Beste an der Maske ist nämlich, dass man sie einwirken lassen kann und nicht wieder abnehmen muss. Wirklich perfekt für chillige Beautydiven. : ) Diejenigen, die die Schaummaske nach meiner Empfehlung ausprobiert haben, schwärmen auch. Das freut mich natürlich ungemein, da es keine „Wirkt nur bei mir. Ihr müsst mal schauen, ob das bei euch auch klappt“-Empfehlung ist, sondern wirklich von jedem bestätigt wurde, der die Maske ausprobiert hat. Müller hat also einige neue Merz-Kundinnen mehr. ;D Wer keinen Müller hat: Hier bekommt ihr die Maske bei amazon.

Platz 2 kann mit Platz 1 fast rangeln. Es ist ein festes Shampoo von Lush und zwar „Karma Komba“.

Auch hier hatte ich leider noch keinen Bericht verfasst. Beim Nachdenken über die Favoriten ist es mir aber sofort mit eingefallen. Dieses Shampoo ist das Einzige, das meine Haare zwei Tage frisch hält. Die Haare sind am nächsten Tag immer noch schön, nicht strähnig oder im Ansatz leicht fettig. Meine Haare würde ich als normal mit schnell fettendem Ansatz beschreiben. Außerdem riecht es göttlich. Aber das ist ja alles  von persönlichen Vorlieben geprägt. Ich habe das Shampoo eigentlich wiederentdeckt, da ich es mir 2012 gekauft, aber nicht  benutzt hatte. War mir damals irgendwie zu seltsam in der Benutzung. Jetzt liebe ich es und habe zu Weihnachten auch schon ein Neues bekommen, da meins da schon recht gut abgenutzt ist. Tipp von mir: Bewahrt es nicht in den Dosen auf, die Lush verkauft. Da klebt es fest, wenn es nicht schon durchgetrocknet ist. Keine besonders gute Aufbewahrung für diese Shampoo Bars. ;) Ich würde meine unendlich vielen Shampoos zwar irgendwann aufbrauchen, hoffe aber, dass das mein Freund irgendwie erledigt. ; ) Er greift halt einfach zu und wäscht sich seine Haare. Shampoo = Shampoo für Männer. ;D Ich persönlich werde das Shampoo wohl weiterhin Produkten von Redken, Davines, L’Oréal etc. vorziehen, da bisher kein anderes Shampoo für so gute Ergebnisse bei mir gesorgt hat.

Jahresfavorit 2014 in Sachen Haarpflege: Das feste Shampoo "Karma Komba" von Lush - perfekt gegen schnell fettende Haare! : )

Platz 3 dürfen sich zwei Nagellacke teilen:

1. Der Essie „Vanity Fairest“, ein wunderbar pastelliges Rosé, das sheer, aber gleichmäßig deckt und sofort gepflegte Nägel zaubert. Essie-Lacke haben sich dieses Jahr eh zu meinen Favoriten gemausert. Sind zwar etwas kostenintensiver mit 7,95 € pro Lack, aber so überlegt man sich wenigstens, welche Farben man wirklich benötigt. Ich rate euch aber auch hier: Sammeln ist kein Tugend. Sammeln ist eine Sucht. Also lieber mit Bedacht handeln! Nichtsdestotrotz: Hier findet ihr ihn zum Bestellen.

2. Hier ein Lack von p2 cosmetics, der leider limitiert war: „RED I love u!“-simply matte nail top coat. Ich liebe ihn, weil er die Nägel sofort gepflegt wirken lässt, wenn man mal keine Zeit für eine Maniküre hat. Matter Top Coat direkt auf die Nägel aufgetragen wirkt sofort sauber und ebenmäßig.

jahresfavoriten Nagellack 2014: Essie "Vanity Fairest" und der p2 "RED I love u!"-simply matte Nail top coat So sieht der Lack aufgetragen aus:Essie "Vanity Fairest"

Es gibt natürlich noch viele weitere Dauerbrenner, die ich öfter benutzt habe und benutzen werde. Ich zähle einfach mal unsortiert welche auf:

Das sind die Produkte, die ich wohl am häufigsten als Dauergäste in meiner Schminktasche hatte. Sonst wechsel ich regelmäßig alles mal durch von der Mascara über den Concealer bis hin zu den Lippenstiften.

Welche Jahresfavoriten habt ihr?
Könnt ihr mir was empfehlen, was ich U N B E D I N G T ausprobieren sollte?

Beste Grüße!
Robina aka Theresa

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

2 Comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.