HILFE, ist der scharf! Verfusselte Kleidung retten, Pillingknötchen killen

29. April 2011

Hallo miteinander,
kennt ihr das Problem verfusselter Kleidung? Überall diese schrecklichen Pilling-Knötchen, die eure liebsten Stücke total schmuddlig, schlampig und alt wirken lassen?

Sicher hatte jeder schon damit zu kämpfen.
Entweder macht man sich per Hand und zupfenderweise selbst an die Arbeit, die Kleidung wenigstens ein bisschen aufzufrischen oder man zieht die Sachen nur noch zum Gammeln im Garten an und irgendwann landen sie im Müll.
Besonders unter den Achseln kennt man das lästige Übel: Knötchen und Filzwürste (Ha, klingt das eklig! ;D)… eigentlich überall dort, wo Reibeflächen bestehen.

Bisher hatte ich eine Minifusselfräse (kam um die 5 Euro), die man mit zwei AA-Batterien betreiben konnte. Das Prinzip der Fusselfräse ist einfach: Die Schneidmesserchen sind hauchdünn und hinter einem Siebaufsatz versteckt. So kommen die Fusseln durch die eingestanzten Löcher und alles, was es wagt, seinen knotigen Fusselkopf durch das Metall zu stecken, wird geköpft und eingesackt. Leider war das nie wirklich viel bei meiner alten Batteriepillingknötchenfressmaschine und meine Mini-Fräse war oft verstopft, sodass ich den Aufsatz viel zu häufig abnehmen und die schwachen Rasierblättchen von den Fusseln befreien musste. War wirklich so nervig, dass ich irgendwann keine Lust mehr hatte, meine Kleidung überhaupt damit zu bearbeiten. Da sind die AA-Batterien in ein Fernbedienung sinnvoller eingelegt. Das heißt natürlich nicht, dass fernsehen gut ist. ;D

Jetzt aber DIE ERLEUCHTUNG am dunklen Horizont meiner Fusselfräserfahrungen!: Es gibt tatsächlich Fusselrasierer, die das können, was sie versprechen! Fusseln, Knötchen, Filwürstchen entfernen …

Auf amazon.de fand ich mit dem SOLAC Fusselrasierer tatsächlich mein Glück. Scheint nur auf den ersten Blick teuer, lohnt sich nämlich in jedem Fall.

Fast 100 Rezensionen und der Großteil las sich jubelnd zufrieden. Ich teste zwar gerne selbst, eh ich mich komplett auf andere verlasse, aber für den ersten Eindruck und zur Orientierung lasse ich mich schon von Fremdmeinungen beeinflussen.

Gelesen und bestellt. Für 15,98 € wollte ich es wissen. Nach zwei Tagen war meine Bestellung da (heute) und sofort einsatzbereit.

Da Fotos bekanntlich mehr als tausend Worte sagen, hier einige Vorher-/Nachherfotos und auch ein Negativ. Dann seht ihr den Unterschied richtig.

 

Jetzt aber kurz zum Produkt — Angaben des Herstellers
Solac Fusselentferner

* Fusselentferner kann mit Netz- oder Batteriebetrieb genutzt werden und sorgt für ein konstantes Ergebnis.
* Leistungsstark: Gerät ist für alle Stoffarten geeignet.
* 3 Schneidstufen für Stoffe mit kurzen und langen Fasern.
* Abnehmbarer Auffangbehälter zur bequemen Reinigung.
* Zerlegbar zur kompletten und einfachen Reinigung.
* Zubehör: Reinigungsbürste

Produktbeschreibungen
Technische Informationen:
Artikelnr: 3600778
Hersteller: Solac
Bezeichnung: Fusselentferner
Typ: H 101 ws/bl
Verpackungseinheit: 1 Stück
Ausführung: Kleiderrasierer

Kostenpunkt: 19,95 € (momentan reduziert auf 15,98 €)

Lohnen sich 15,95 € für solch ein Gerät? Definitiv. Ich habe noch nie so ein sauberes Ergebnis bekommen. Der Fusselentferner ist leistungsstark und sehr effektiv, leider auch sehr hungrig und so ist Vorsicht geboten, wenn es um sensiblere Stoffe geht. Gerade Nähte, Säume und Übergänge von miteinander vernähten Stoffen sollten nur sehr, sehr leicht überfahren werden. Beachtet man das nicht, kann sich das Blatt im Stoff verfressen und schneidet ein Loch rein. Mir leider so passiert bei meinem geliebten taubenblauen Stoffcardigan. :-( Ich bin wirklich tieftraurig, aber beschweren kann ich mich deshalb wohl kaum. Wo auch?


Wenn ihr also Anfänger seid und das Gerät ganz neu habt, übt erst mal an einem Kleidungsstück, das euch nicht ganz so viel bedeutet und lernt, wie man mit dem Gerät am besten umgeht.
Ein wahnsinnig großer Pluspunkt ist für mich der Netzbetrieb. Das heißt: immer konstante Leistung und auch kraftvolle Leistung. Mein bisheriger Fusselrasierer war eher ein klägliches Ding, das bei jeder Fussel zu viel das große Husten bekam.

Wenn ich bei Amazon eine Sternebewertung durchführen würde, müsste ich einen Stern abziehen, weil er meinen Cardigan gefressen hat. Mache ich aber nicht, da die Vorteile eindeutig überwiegen.

Also: erst mal üben, dann freuen!

Ich garantiere euch, dass ihr eure unschönen Jäckchen und was ihr sonst noch zum Entfusseln habt, wieder ansehnlich bekommt.

Beste Grüße
Theresa

Tchibo - Jede Woche eine neue Welt!

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.