[Review und Verlosung] H4 LED LENSER: 3 in 1: Kopflampe, Taschenlampe und Gürtellampe

16. Oktober 2011

Hallo Leute, Nachteulen, Höhlenforscher und Durch-Wind-Nebel-und-Nächte-Jogger,
ich freue mich außerordentlich, eine Review zu einem multifunktionalen LED-Licht (LED LENSER H4) präsentieren zu dürfen, das mir durch die Firma Zweibrüder Optoelectronis zur Verfügung gestellt wurde.

So sieht der LED LENSER H4 aus:

Zweibrüder Optoelectronis: LED LENSER® H4
LED LENSER® H4 - Passt sich dank flexiblem und weichen Kopfband jeder Kopfform und -größe an

Die LED LENSER H4-Lampe ist für wirklich viele Einsatzbereiche geschaffen und nicht nur für Abenteurer und Sportler gedacht. Wer natürlich aktiv im Outdoor-Bereich ist, wird noch mehr davon haben, denn die Lampe bietet viele Vorteile, die sie zu einem sehr guten Begleiter machen:
1. geringes Gewicht (85 Gramm)
2. sehr gute Leuchtkraft/Helligkeit durch drei 5 mm High End LEDs
3. breiter Lichtkegel und somit ein gutes Sichtfeld bis 20 m Weite und circa 15 Stunden Leuchtdauer
4. Energieversorgung mit handelsüblichen Batterien oder Akkus der Sorte AAA
5. kompaktes Design
6. hoher Tragekomfort bei Verwendung als Kopfleuchte
7. Freihand-Nutzung als Gürtellampe

Dies ist jetzt eine kleine Vorschau der Vorteile. Jetzt zur Praxis.

Im Grunde hat man drei Möglichkeiten, den LED LENSER H4 zu nutzen:

1. Der Einsatz als Stirnleuchte/Kopflampe: Da die LED-Lampe ultraleicht und ultraflach ist, spürt man sie kaum beim Joggen, Nachtwandern oder Erforschen von Höhlen oder Mineralienklüften (so viel mal zu meinen Freizeitaktivitäten). ; )

LED LENSER® H4 - einfachste Bedienung per Knopfdruck
LED LENSER® H4 - Das flexible Kopfband sitzt perfekt und hält, ohne zu verrutschen

Samt Batterien (3 Stück AAA), die auch schon mitgeliefert werden und bereits eingelegt sind (man kann die Leuchte also sofort nach dem Kauf nutzen), kommt die Lampe auf ein Gewicht von leichten 83 Gramm (85 stehen auf der Verpackung, habe aber meine Feinwaage noch mal beansprucht). Das Batteriefach befindet sich genau auf der gegenüberliegenden Seite der Lichtquelle (befestigt am flexiblen Gummiband).

LED LENSER® H4 - Wechseln der Batterien
LED LENSER® H4 - Geöffnetes Batterienfach: einfach Batterien entfernen, neue einlegen und Fach wieder schließen. Es besteht keine Gefahr, dass Plastikteile brechen, da die Batterien sicher in einer Gummiform liegen. Außerdem ist das Batteriefach spritzwassergeschützt. Also keine Angst vor dem Regen. ; )

Zur nächsten Einsatzmöglichkeit:

2. Der Einsatz als Taschenlampe: Klingt erst mal seltsam, oder? Eine Kopflampe, die auch eine Taschenlampe ist… In Wirklichkeit ist es das aber nicht; eher ein wenig unspektakulär, aber sehr effektiv. Eine mitgelieferte Tragebox stellt das „Gehäuse“ der Taschenlampe dar. Man legt einfach die Kopflampe in die dafür vorgesehene Aussparung und schiebt das Batteriefach in den Schaft der handlichen Box.

LED LENSER® H4 - Im Handumdrehen zur Taschenlampe durch die im Set enthaltene Tragebox, die als Hülle der Taschenlampe dient

Jetzt klickt man nur noch den oberen Teil auf den unteren und fertig ist eine Taschenlampe, die auf Knopfdruck Licht spendet.

LED LENSER® H4 - Der letzte Klick zur griffigen Taschenlampe. Das Gehäuse selbst finde ich, wenn ich es mit Schulnoten bewerten müsste, „gut“. Für ein „sehr gut“ reicht es nicht, da der Klickmechanismus der Plastikbox nicht ganz sauber schließt. Mit 33,8 Gramm ist die leere Box ebenfalls sehr leicht.

Beeindruckend sind auch hier wieder die Helligkeit und der breite Lichtkegel in so kompakter Form. Damit leuchtet man auch die dunkelsten Kellerecken, Parks und Waldwege aus. Durch den Clip, der sich am Gehäuse befindet, lässt sich noch eine weitere tolle Funktion erzielen. Damit komme ich zu Punkt 3.

3. Der Einsatz als Gürtellampe: Wer schon früher als Kind so einen Ranzen-Clip mit Blinklicht hatte (ich entsinne mich an den Straßensicherheitsunterricht in der Grundschule), wird es vielleicht noch wissen: Die Dinger hatten einen festen Clip, den man weder nach links noch nach rechts drehen konnte. So musste man zusehen, dass man das starre Blinklicht halt „irgendwo“ und „irgendwie“ feststecken kann. Bei dem LED LENSER ist es jedoch so, dass die Taschenlampenbox einen drehbaren Clip aufweist und so zum Multitalent mutiert. Der Clip ist dreifach schwenkbar: Position 0 °, Position 30 ° und Position 45 °. An diesen Stellen rastet der „Intelligent Clip“ jeweils ein (weiter kann man ihn auch nicht bewegen). Je nachdem, wo man die Lampe nun feststecken mag, kann man auch die Position des Lichtkegels beeinflussen. Desweiteren hat man beide Hände frei.

LED LENSER® H4 - "Intelligent Clip"

Bei Bedarf steckt man also die Lichtquelle an Kleidung oder Hose fest und kann frei hantieren.

LED LENSER® H4 - Beide Hände frei dank "Intelligent Clip"

So viel zu den drei Funktionen, die die „eigentliche“ Kopflampe bietet – wirklich ein kleiner Verwandlungskünstler. ;-)

Will man also mal campen, bergwandern gehen oder ähnlich Sportliches anstellen, fällt mit dem H4 LENSER nicht viel Gewicht an. Stauraum wird auch kaum benötigt. Optimal für Kletterer und Wanderer, die Mehrtagestouren planen.

Ich fasse aber noch mal zusammen, was ich mit der Lampe anstelle und wie mein Gesamturteil ausfällt. ;)

Wo benutze ich die Lampe?
Für mich als Jogger stellt die Lampe eine wahre Bereicherung dar. Selbst in schwärzester Nacht hat man einen treuen Begleiter, der einem ungefähr 20 Meter Sichtweite schenkt und zudem einen angenehm breiten Lichtkegel. Ich fühle mich also nicht nur punktuell „erleuchtet“, sondern von Licht begleitet. Das gibt einem ein sehr sicheres Gefühl, wenn es draußen dunkel ist.
Wer also allein im Park joggen geht, wird keinen Bösewicht animieren, sein Glück im Halbdunkeln zu versuchen, denn: es gibt kein Halbdunkel! ;-)
Gerade im Herbst und Winter wird mich die Stirnleuchte durch die dunkle Zeit bringen.

Ich habe die Lampe auch schon benutzt, um morgens in meinem Schrank nach Klamotten zu suchen. Bei mir stapeln sind dutzende dunkle Oberteile und so fällt es manchmal schwer, das richtige Stück zu greifen. Ja, lacht ruhig und stellt es euch vor! ;P Aber wehe, ihr dürftet den LED-LENSER mal ausprobieren. Dann würde das Kichern verstummen und ihr würdet merken, dass das Teil einfach nur Lumen-Zucker ist und ihr einiges an Zeit sparen könnt! ;D

Ach, da fällt mir noch mehr ein. Ich habe im Keller nach meinen Wanderstöcken gesucht. Normalerweise krame ich mit Taschenlampe dort rum, weil es kein Licht in dieser Ecke gibt. Alle Sportutensilien (Inline Skates, Ski, Snowboard, Springseil, Tennisschläger und was weiß ich, was da noch alles ist) sind in einem Regal untergebracht, das in einem halbschrägen Raum (direkt unter der Haustreppe) steht. Ich hatte mein Glück schon mit einer portablen LED-Spotlampe versucht, die man überall befestigen kann, wo man sie braucht. Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine. Das sind diese kleinen runden Lampen, die es mit Klebefläche und Klettverschluss gibt. Kann man auch in Schränke kleben, um sie zu beleuchten. Dazu kann ich aber nur sagen: Vergesst diese Dinger. Das ist allenfalls ein klägliches Funzellicht. Ich möchte jetzt keine Marke nennen, aber meine Spot-Lampe ist von einem sehr bekannten deutschen Hersteller.
Mit dem H4-LENSER klappte das aber ohne Probleme. Der Lichtkegel ist breit und sehr hell, sodass ich jeden Winkel ausleuchten und in Ruhe nach meinen Stöcken suchen konnte.

Ich nutze die Lampe eigentlich ausschließlich als Stirnleuchte, da ich beide Hände frei habe und sich das Licht sofort in Blickrichtung mitbewegt, wenn ich den Kopf drehe.

Will ich mit Sicherheit nicht mehr missen: LED LENSER® H4

Mein Fazit:
Ich will die Lampe auf gar keinen Fall mehr missen. Sie ist ein absolut zuverlässiger „Partner“ beim Joggen in der dunklen Jahreszeit und eine super Hilfe im Haushalt.

Was gibt es noch zu sagen? Wer billig kauft, kauft zweimal! Also lieber gleich in eine gute Leuchte mit breitem Lichtkegel und bombastischer Helligkeit investieren als mit kurzlebigen Chinastirnleuchten auf Abenteuertour zu gehen, die mit schlecht verlöteten Kontakten auftrumpfen können. Diese Leuchten gibt es nämlich zu Hauf zu erwerben. Man fühlt sich weder sicher noch genügend unterstützt.

Ich kann die Leuchte mit reinstem Gewissen und großer Begeisterung empfehlen und hoffe, dass ihr jetzt in die Luft springt und mit funkelnden Augen folgendes lest:

ES GIBT EINEN H4 LENSER ZU GEWINNEN!

WO? Hier!

WAS MÜSST IHR DAFÜR TUN?

Schreibt mir bis zum 15. November einen Kommentar mit eurer richtigen Mail-Adresse unter diesen Post und erklärt mir, wofür ihr die Multifunktionsleuchte H4 benutzen würdet und weshalb ihr eure jetzige Stirnleuchte satt habt (vorausgesetzt, ihr besitzt eine).

Alternativ könnt ihr auch eine Mail mit der Begründung an mich senden oder aber auf meine Facebookseite die Begründung unter den Gewinnspielpost schreiben und so teilnehmen.

Der Gewinner oder die Gewinnerin wird dann hier auf dem Blog in einem separaten Post bekanntgegeben und per Mail von mir über den Gewinn informiert.

Danach benötige ich nur noch eure Adresse.
Teilnahmeberechtigt sind alle, die über 18 Jahre alt sind und über eine Lieferadresse in Deutschland verfügen.

Der kreativste Kommentar gewinnt. ;D Ich möchte natürlich nicht, dass hier schnöde ohne Verstand kommentiert wird. Lasst euch bitte etwas einfallen. :-)

Ich hoffe, dass ich euch damit eine Freude mache und dieses „Highlight“ bei euch auch so großen Anklang findet.

Ich würde mich natürlich auch sehr freuen, wenn ihr meine Facebookseite liked und mir dort Fragen stellt, die man aktiv diskutieren kann. Das ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel, das auch sicher nicht das letzte bleiben wird. :-)

Wer mehr zum H4-LENSER (aber auch zu anderen Leuchten der Firma) erfahren möchte, hat folgende Möglichkeiten:

Led Lenser H4 Produktseite

Led Lenser auf Facebook

Led Lenser Forum

Led Lenser Gallery

Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung!

Beste Grüße und allzeit gute Sicht!
Robina

Blog Marketing Dies ist eine von Hallimash vermittelte Kampagne

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

20 Comments
    1. Ich glaub ich brauch auch sowas zum Joggen. Besonders jetzt, wo es abends immer früher dunkel wird, komme ich bald ums „Nacht-Joggen“ nicht mehr rum. Und da ich zum Teil im Park jogge, ist es häufig eher schlecht als recht beleuchtet. Da fühlt man sich mit einer Stirnlampe sicher deutlich besser :). Tolle Idee! Wie kamst Du auf genau dieses Teil?

    1. So, mir fallen drei situationen ein in denen ich die lampe super gebrauchen könnte.
      1) zum laufen im feld und wald
      2) beim nach hause kommen nach einer durchgetanzten nacht um das schlüsselloch besser zu finden. vor meiner haustür ist es leider stockdunkel weil da keine straßenlaterne ist.
      3) für die spaziergänge mit meinem dackel, denn seinr fellfärbung (rauhaardackel in saufarben [ja, das heißt echt so :D]) ist wirklich ideal zur tarnung. wenn wir unsere abendrunde durch den wald machen kann ich ihn teilweise echt schlecht erkennen. er passt sich ideal dem waldboden an. ;) und da es im herbst und winter so früh dämmert komme ich oft in diese situation! ;)

    1. Ich würde die Lampe zum Joggen und Radfahren verwenden. Komme of nicht vor Abend dazu, Joggen zu gehen und ohne Lampe im Dunkeln ist das oftmals nicht so toll.
      Leider besitze ich auch noch keine Stirnlampe.

    1. ich brauche diese Lampe unbedingt um nachts alleine im Keller keine Angst mehr zu haben

    1. Ich bräuchte sie, da ich oft nachts Fahrrad fahre und so besser sehen kann
      und auch besser von den Autos gesehen werde.

    1. Da ich vor einigen Wochen angefangen habe zu joggen und jetzt das Licht morgens immer knapper wird, wäre die Stirnlampe ein echtes Gegenargument gegen den immer größer werdenden inneren Schweinehund, der mir zuflüstert: „Ist eh zu dunkel zum joggen…“

    1. Ich würde die H4 LED Lenser zum Geocachen benutzen, um besonders bei Nacht immer den Durchblick zu bewahren.
      Meine jetzige Stirnlampe leuchtet nur sehr schwach und sie hält nicht mehr auf dem Kopf, weil das Stirnband ausgeleihert ist …

    1. Oh Situationen gibt es viele in denen ich die Lampe gebrauchen könnte.
      Bei uns vor dem Haus geht der Bewegungsmelder nicht und es ist stockdunkel. Zudem geh ich oft joggen und wenn es anfängt zu dämmern, ist es auch ganz schön, wenn man noch ein zusätziches Licht dabei hat. Ds gleiche wenn ich mit dem Hund spazieren gehe.
      Das wäre schon wirklich toll!

    1. ich werd diese Lampe meinem Sohn geben…der kann die immer brauchen, wobei…..dann auch garantiert für heimliches Lesen im Bett….

    1. Ich fände sie ideal, um auch jetzt im Winter noch Abends mit meinem Hund im Park spazieren gehen zu können. Der Hund hat ein Leuchthalsband, nur ich sehe leider immer so wenig in Dunkeln.

    1. Momentan besitze ich leider keine Stirnlampe, weshalb ich beim Nachtcachen und -Fahrradfahren leider häufig nicht auf dem neusten Stand bin ;)!
      Mit der H4 würde ich wieder rocken und könnte morgens auch im Dunkeln sicher zur Uni kommen!
      Ich würde mich also sehr über die Lampe freuen, und meinen Eltern sicher auch glücklich machen, weil sie keine Angst mehr um mich haben müssen, wenn ich nachts unterwegs bin ;)!

      Liebe Grüße
      Mark

    1. Hi!
      Diese Lampe käme mir sehr gelegen. Meine alte Stirnlampe, die ich immer zum Joggen benutzt habe, hat leider den Geist aufgegeben. Und da wäre dieses schicke Teil mit LED-Licht der perfekte Ersatz.

    1. Ich benutze eine Stirnlampe zum Joggen. Meine bisherige Funzel ist zu dunkel und hinterlässt fiese Druckstellen auf der Stirn. Daher brauche ich dringend eine Neue.

    1. Habe leider in den letzte Monaten ein paar Kilo zugelegt, die ich gerne wieder abtrainieren würde. Da ich aber immer nur spät abends laufen gehen kann, wäre die Lampe der perfekte Begleiter für mich :-)

    1. Hallo Hallo,

      da ich berufsmässig Stromzähler auswechseln muss und dafür natürlich beide Hände frei haben muss wäre diese Strinlampe eine super Arbeitserleichterung für mich. Leider ist beim Stromzählerwechseln immer der Strom abgeschaltet und dann seh ich kaum was…

      Was ich an der Lampe auch noch super praktisch finde ist der Gürtelhalter. Da ich oft einen (Arbeits-)Helm aufhabe könnte ich diese Leuchte am Gürtel festmachen und hab auch noch beide Hände frei.

      viele sonnige Grüße
      Andi

    1. Also ich würde die Taschenlampe ja zum Nachtcachen benutzen. Da läuft man in der Nacht durch den Wald, folgt Reflektoren und sucht eine Dose. Hört sich zwar unspektakulär und langweilig an, ist es aber nicht. Und da ich zurzeit nur eine einfache Billigtaschenlampe habe, würde mir die Kopflampe zum einem Wegen der Helligkeit und auch weil man dann beide Hände frei hat sehr gelegen kommen :D

      Grüße,
      Simon

    1. Ich würde die Lampe benutzen, um meinen Mann beim Fremdgehen zu entlarven. Zigaretten holen geht anders. Ich würde ihm und seiner Liebschaft mal kräftig ins Gesicht leuchten (wenn ich dann endlich mal was sehen würde) und nicht nur das!!!!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.