Die Schwester der Nacht dank Sleek und Dekosternchen

23. November 2011

Leute, ich weiß nicht, warum, aber ich fühle mich total wohl, wenn ich mich „irre“ schminke oder überladen, anders, karnevalsmäßig … wie auch immer man das nennen mag.
Am liebstes würde ich draußen so rumrennen. Fehlt auch nicht mehr viel und ich mach’s. Warum? Weil ich mich so fühle. ;D

Trau ich mich? Naaaa!? ;D

Denkt ihr manchmal auch „Neeee, so kannste nicht rausgehen!“, obwohl es eigentlich richtig schick is und man sich gut damit fühlt?

Die Mutter der Nacht — Ich war beim Schminken voll auf Sternenstaub *schnüff*

Wer wollte da denn mit aufs Bild? Katziiiiii!

Na, aber weg da! ;D

Mut zum Unfug! Ich sage es immer wieder! ;D

Geschminkt wurde übrigens nur mit der Sleek Storm-Palette, einem Kajal von p2 (032 ARTFUL FINLAND), Mascara und Eyeliner. Produkte könnt ihr natürlich beliebig wählen. ;D

Beste Grüße

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

6 Comments
    1. Ja, das Make-Up hat allerdings was. Und ich kenne das, wenn man sich einfach mal irgendwie richtig fetzig schminken will, einfach mal die Fantasie „rauslassen“ und gucken was passiert. Aber so rausgehen würde ich persönlich dennoch nicht, und ich gebe zu, ich würd auch doof gucken, wenn jemand einfach so so rumrennen würde… würd mir denken, vllt macht der Werbung für irgendwas oder geht auf ne Kostümparty :D Aber sowas sieht man halt „selten“´… schwer zu erklären.
      Aber wenn man sich gut damit fühlt?

      1. Welt, ich komme! Abwarten! Ich werde sicher mal so ein Make-Up unterwegs tragen und Fotos davon einstellen.
        Ich glaube, in mir steckt ne kleine Transenseele mit Vorliebe für solche Schminkereien. ;D

    1. Ich glaube damit stehst Du nicht alleine da, viele trauen sich einfach nur nicht. Wobei heutzutage auf den Straßen, geht es doch schon weit aus bunter zu. Wenn ich an meine Jugend denke, vieles was heute auf der Straße „normal“ ist, wäre damals nur an Fasching gegangen. Also, warum nicht, man sollte nicht immer zu viel an andere denken, was die dann denken und wie man wirkt. Wäre Dir das denn wichtig? Wahrscheinlich nicht, oder? Also zeig Dich wie Du es willst :-) Ich glaube noch nicht mal, dass es NICHT gut ankommen würde;-) Und was ist eigentlich NORMAL?*ggg*

      1. Ja, gibt schon drolligen Moden. ;D Entweder bin ich auch schon etwas „älter“ oder mir will nicht einleuchten, warum sich Mädels und Jungs ein Augen mit Mega-Pony verdecken. Da sieht man doch auf einem Auge nichts mehr. ;D
        Auch leuchten mir modischen Körperschmuckaccesoires wie „Tunnel“-Piercings nicht ein. Verstehe deren Ursprung (speziell in unserem Kulturkreis) nicht. ;D

        Ansonsten zählt aber sowieso immer „Wem’s gefällt“ … ;D Würde mich an Negativkritik nicht stören, da ich mich super damit arrangieren und identifizieren kann. :D

    1. Ich bin für die meisten Dinge viel zu jung …
      Einmal habe Ich mich mit hellgrün (Lieblingsfarbe) geschminkt , weil das zu meinen roten Haaren passt. Dann bin ich mit Mutti zu Budni gefahren. Nach ner Weile fühlte Ich mich überhaupt nicht mehr wohl , obwohl das so geil aussah und wunderbar zu mir passte. Dann ab zum Spiegel mit den Kosmetiktüchern und kräftig dran gerubbelt. Ouchie =3

      Tanja =3

      1. Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf? :)

        Man muss es ja auch nicht übertreiben mit Make-up, sondern sollte eher das unterstreichen, was einen ausmacht und was besonders schön an einem ist.
        Manchmal ist mir aber echt nach Krawall und so schminke ich mich dann auch. Fühle mich angescheuselt und aufgebrezelt richtig gut.

        Ich bin eine Transe vom Make-up her zu urteilen. hrhrhr

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.