Zähne mit Whitestrips zu Hause bleechen? 1 UPPER AND 1 LOWER STRIP

16. Mai 2013

Erstbehandlung mit Crest §D WHITE Whitestrips Bleaching / Whitening Dental Treatment Foto

Aloha schöne Menschheit!
Wie ihr vielleicht schon auf Facebook  gelesen habt, war ich bei der Kosmetikerin, um meinen Gutschein einzulösen, den ich mir bei Groupon gekauft hatte. Eine „Microdermabrasion“-Behandlung plus Sekt und Augenbrauenzupfen. Deswegen verzeiht die schlechten Fotos von mir. Ich trage kein Make-up. Stattdessen aber eine feuchtigkeitsspendende Creme plus Sunblocker mit LSF 50.

Worum es heute aber eigentlich geht: 3D WHITESTRIPS von Crest. Ich habe mir 13 dieser Bleachingpäckchen über eine Beautygruppe auf Facebook besorgt und just im Moment trage ich die Streifen auf der oberen und unteren Zahnreihe. Ich habe weder Schmerzen noch zutscht sich der Wirkstoff unangenehm aus den Streifen, was bei den Blend-a-med Whitestrips sonst der Fall war (Mache so ein Bleaching doch recht unregelmäßig … vielleicht einmal im Jahr, wenn es hochkommt.). Die Crest-Whitestrips sind viel fester und so kommt kein Wirkstoff aus den Streifen gequollen. Die Strips kleben auch viel fester an den Zähnen und verrutschen nicht. Sehr angenehm.

Ich bin gespannt, wie das Ergebnis in einer Woche sein wird. Tee und Kaffee haben doch mal wieder ihre Spuren hinterlassen. Da hilft auch gutes Putzen nix. ;)

Erstbehandlung mit Crest §D WHITE Whitestrips Bleaching / Whitening Dental Treatment Foto

Habe die Strips gerade entfernt und kann nur nochmal betonen: Sie verrutschen absolut nicht und man muss sie regelrecht abziehen und gleichmäßig ablösen, um sie zu entfernen.

Ach, noch was zur Microdermabrasion: Ich habe überall im Gesicht kleine Kratzspuren, besonders auf der Stirn. Meine rechte Wange gefällt mir sehr gut: Die Poren sind kleiner und die Haut glatter. Die linke Wange ist leider unverändert großporig. *schnief*
Vielleicht tut sich ja noch was. Ich bin aber schon ein wenig angefixt vom Thema und recherchiere nun, ob es auch wirklich gute Systeme für die Heimanwendung gibt. Natürlich kann jeder zur Kosmetikerin gehen, doch das kostet pro Behandlung ca. 100 Euro. Ich wäre vielleicht noch angetaner, wenn ich mir statt einer Behandlung drei gebucht hätte und so die Poren deutlich kleiner geworden wären. So bin ich jetzt aber auch der Jagd und recherchiere. Ich werde euch aber nochmal separat dazu einen Beitrag liefern, da ich das Wochenende abwarten will und werde. Meine Haut ist doch noch deutlich gerötet und eben zerkratzt. Nächste Woche kann ich mehr dazu sagen. :-)

Zum Bleaching: Selbst schon gemacht? Wenn ja, welche Erfahrungen? :)

Beste Grüße
Theresa


Tchibo - Jede Woche eine neue Welt!
More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.