O’stylt is!

1. September 2011

Am 17. September ist es wieder so weit!  Das Oktoberfest öffnet seine Pforten und lockt mit vielen Fahrattraktionen, Bier, Live-Musik, gebratenen Ochsen, Hähnchen, Brezen, Brotzeitplatten, Lebkuchen, Zuckerwatte und vielen anderen unzählbaren Leckereien jährlich Millionen Begeisterte Oktoberfest-Fans auf die Theresienwiese (letztes Jahr 6,4 Millionen).
Natürlich ist der enorme Andrang auch ein Grund, warum man sich in diesem Spektakel wohlfühlt. Unendlich viele Gesichter, schicke Dirndl, fesche Madln, kesse Buben und eine ausgelassene Stimmung begeistern immer wieder. Man kommt aus dem Schauen und der Freude am Frohsinn gar nicht mehr heraus.

Bei Bijou Brigitte entdeckte ich passende Accessoires fürs Oktoberfest. Aber auch generell sind die Schmuckstücke ideal für einen schmucken, schicken Herbst mit sonnigem Wetter und frohem Gemüt! :-)

Natürlich will man gewappnet sein und möglichst schick auf der Wiesen umherwandeln.
Wer kein Dirndl hat, sollte aufpassen bei der ersten Garnitur. Lieber in einen richtigen Trachtenladen gehen und sich dort einkleiden lassen. Die Kleiderordnung ist schon speziell. So sollte ein Dirndl mindestens die Knie bedecken, um züchtig zu sein. Die Schleife muss auch korrekt gebunden werden, denn diese zeigt den Beziehungsstatus der Frau an: Sitzt die Schleife links auf der Hüfte, ist die Frau noch zu haben.
Sitzt die Schürzenschleife auf der rechten Seite, heißt dies, dass die Frau vergeben (verlobt, verheiratet) ist.
Bindet man die Schleife mittig vor dem Leib, bedeutet das, dass die Trägerin Jungfrau ist. Witwen und Wiesnkellnerinnen binden ihre Schleife hinten.
Also… allerhand zu wissen. Wer natürlich nichts von Regeln und Traditionen hält, zieht an, was gefällt. Allerhand Spaß-Dirndl in buntesten Knallfarben, ultrafrech und kurz sieht man auch jedes Jahr.

Ich werde mich beim Outfit selbst etwas zurückhalten. Dirndl ist zwar schick, aber ich bin ja auch keine bayrische Ureinwohnerin und demnach auch nicht mit den Traditionen aufgewachsen. Ich mag es eher, wenn ich „echte“ Dirndlträgerinnen anschauen kann.
Mich locken die Fahrattraktionen und das fröhliche Feiern in den Zelten. Ich bin also eine Oktoberfesttouristin. ;)

Wenn auch dir das Dirndl zu viel ist und du dennoch ein wenig auftrumpfen möchtest, kannst du getrost beim Modeschmuck ein wenig zuschlagen.
Witzig, frech und modisch sind die Accessoires, die es in diesem Jahr bei Bijou Brigitte zu erwerben gibt. Eine weiß-blau-rote Kollektion mit tanzenden Paaren, Herzen, Brezen und traditionelleren, klassischen Steinformen.
Für jeden ist was dabei: Kropfbänder, schicke Ketten, Broschen, Haarklemmen und Ohrhänger gibt es momentan richtig günstig bei Bijou Brigitte zu ergattern:

Aber auch, wenn man nicht zum Oktoberfest geht, so sind die Schmuckstücke ein Statement. Die Stücke sind sozusagen der Schmuck gewordene „Gefällt mir“-Button fürs Oktoberfest und die tolle Stimmung an diesen Festtagen.

Jetzt noch ein paar Eindrücke zu den Stücken, die ich schon im Geschäft begutachten konnte.

Geht ihr zum Oktoberfest? Wenn ja, was tragt ihr?

Wenn nicht, würdet ihr dennoch diese Oktoberfest-Schmuckstücke spazieren führen?

Beste Grüße
Robina

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.