Wenn krank, dann doch bitte richtig.

13. Februar 2011

Für halbe Sachen ist das Leben zu kurz, nicht wahr? Dann eben auch keine halbe Krankheit.
Ich lag flach, ans Bett gekittet wie ein Kaugummi unter der Schulbank. Brustzerreißender Husten, vor dem selbst Wicks Rachendrache den Schwanz einziehen würde, Gliederschmerzen und – wir wollen sie mal nicht vergessen – Hitzewallungen, die mich erahnen ließen, wie sich die Menopause anfühlen könnte. So richtig angefangen hatte das Ganze genau vor einer Woche und krallte mich mit schwitzender Gemeinheit. Zwischendurch dachte ich, ich hätte die Krankheit überlistet (Aspirin Complex sei Dank) und begab mich in die Stadt, um die neue alverde-Theke (09.Februar 2010) in ihrer jungfräulichen Schönheit bewundern zu können und leider auch ein paar Artikel aus dem neuen alverde-Sortiment zurückzubringen.

Der Anti Aging Duo Highlighter hat mich vom Handling her so stark enttäuscht, dass er sich auch durch das tollste Puder und die genialste Creme nicht zum Lieblingsprodukt hätte mausern können. Ich war also von vorn herein mit dem Produkt auf Kriegsfuß und gar nicht mehr wirklich am Inhalt interessiert. Das kleine Döschen besteht aus zwei Etagen. Unten befindet sich das Puder, das sehr goldig ist und oben die Creme, die ebenfalls stark goldig glänzt. Ein kleiner Spiegel ist im Döschendeckel eingelassen. Klingt zunächst nett, aber durfte wirklich schnell wieder zurück, da sich die untere Etage einfach nicht öffnen lassen wollte. Unglaublich und echt fies: ich habe mir meinen linken Daumennagel beim Versuch des Öffnens bis zum Fleisch eingerissen. Grausam! Man kommt nur mit einem spitzen Gegenstand ran, um den Deckel zu heben. Mit einer kleinen Klappnagelfeile gelang das bei mir. Die obere Etage hingegen lässt sich einfach öffnen. Für mich war das aber das Todesurteil für dieses Produkt. Ich frage mich, wie so ein Produkt die Tests besteht, die nötig sind, bis ausgeliefert wird.

Ein weiteres Prdoukt, das mich wieder verlassen durfte, waren die Anti Aging Korrektur-Puderperlen. alverde hat wohl irgendwie vergessen, mitzuteilen, dass die Perlen und das abgegebene Puder schimmern. Ich finde es absolut unschön, wenn das gesamte Gesicht schimmert. Das mag zwar das Licht reflektieren und so Unebenheiten eventuell optisch ausgleichen, aber ich will im Alltag nicht wie eine kleine Püppi durch die Gegend flimmern. Partiell mag Schimmer in Ordnung sein, aber nicht für (m)ein Puder. Ich denke, dass alverde das unbedingt auf der Verpackung erwähnen sollte.
Als letzter „Loser“ musste der Concealer-Klick-Pen wieder weg. Das erwähnte ich bereits schon im Blog. Er lässt sich wirklich nicht gut verarbeiten, trocknet schnell ein und ist nicht korrekturwillig, wenn man ihn einarbeiten will. Das war ein einziges Krümeln und Würsteln unter meinen Augen. Ganz schön viel Meckerei, was? Die anderen neuen Produkte haben mich bisher nicht enttäuscht. Das für mich Beste der neuen Produktlinie? Der neue Lipgloss Nr. 55 PINK MELON. Wirklich ein Traum, der sicher jeder Frau schmeichelt. Die Handmaske, die Nagelhautcreme und die Lidschattenbasis finde ich auch noch sehr angenehm.
Ach und zur Theke: Sie war wirklich jungfräulich. Ich konnte sogar die Schutzfolie vom blattförmigen Spiegel abziehen. Hatte wohl vor mir keine bemerkt. *schnurr*

Nun frage ich Euch: Was hat Euch von den neuen Produkten bisher am besten gefallen? Was hat Euch enttäuscht? Habt Ihr mit dem Duo Highlighter ähnliche Probleme?

Beste Grüße
Robina

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.