Erste Eindrücke zu den neuen alverde-Produkten

25. Januar 2011

Hallo Mädels und… ähm, Jungs dürfte das nicht interessieren. ;D
Wie Ihr ja alle wisst, begann die Auslieferung der neuen Theken und Produkte von alverde am 17.01., was wohl auch noch ein wenig andauern dürfte, bis jede Filiale mit allem versorgt ist.
Ich bin bereits jetzt mit den neuen Produkten eingedeckt; zumindest mit denen, die mir interessant genug erschienen, um Einzug in meine Pflege-Armee zu halten.
Einige Fotos und Detailansichten werde ich Euch also schon zeigen können. Knapp 40 Euro habe ich heute in der Filiale gelassen, was mich doch kurz schockte, da ich einfach nur einpackte und nicht nachdachte. ;D
Hier jetzt die Gesamtübersicht aller Produkte, die den Weg zu mir finden durften:

Neben neuen alverde-Produkten durfte auch ein Paar Pflegebaumwollhandschuhe in mein Körbchen wandern, das für 1,95 € zu haben ist. Die freundliche und kompetente DM-Mitarbeiterin half mir gerne weiter und erklärte mir auch, weshalb Nagelpflegecrème und die Handmaske einen Kauf wert wären. Und ich muss es einsehen. Die beiden Produkte sind sehr zu empfehlen. Ich tippte heute schon munter mit eingecremten Händen (Handmaske mit Goldmelissen- und Grapefruitextrakt, die mich vom frischen Duft her an die Fußpflegecreme von alverde erinnert) und bepflegehandschuht auf meiner Tastatur rum und konnte mir in Echtzeit bei facebook anschauen, welche Reaktionen mein Einkaufsfoto bei den anderen „Faces“ hinterließ. ;D Einige gönnten mir den Kauf, andere packte die Ungeduld und manche witterten gar eine krumme Sache, da sie die Produkte noch nicht im Handel kaufen konnten und können. Aber immer mit der Ruhe. Dauert einfach noch ein bisschen.
Alles habe ich nun auch nicht mitgenommen, da ich eine Frau bin. Ihr wisst ja, was das heißt. Ich habe einiges doppelt und manches nutze ich gar nicht. Das p e r f e k t e Produkt zu finden ist aber auch eine Irr-und Testfahrt durch die reich bestückten Drogerieregale. ;-) Und genau deshalb finde ich Blogs so nützlich und gut: Jägerinnen tauschen sich aus über die erlegte Beute und schützen und unterstützen sich so gegenseitig. Nice, nice! ;D
Jetzt aber schnell zurück zur Handmaske: Sie ist fantastisch! Meine Hände sind auch drei Stunden nach dem Tragen der Maske und der Pflegehandschuhe für in etwa eine halbe Stunde seidig glatt und streichelzart. Wirklich wunderbar. Die Haut ist gepflegt und duftet angenehm.


Die Aprikosen-Nagelpflegecrème kann ich derzeit noch nicht einschätzen. Ich hatte sie auch schon aufgetragen, um die spröde Haut am Nagelbett zu nähren und zu pflegen. Für unterwegs ist die Größe von 15 ml wirklich ideal und ich gehe davon aus, dass die Crème sehr lange reichen wird, da sie reichhaltig ist und leicht wachsig nachfettet. Meine Nagelhaut ist aber von Natur aus doch in rechter Ordnung, weshalb ich Euch leider nicht sagen kann, ob sie sehr spröde Haut schnell wieder geschmeidig pflegen kann. Sie fühlt sich aber doch sehr angenehm an und der Duft ist der blanke Wahnsinn! Suchtfaktor 10. Am liebsten würde ich die Crème ausschlecken. Sie duftet wie ein tolles Aprikosenfruchteis und das sehr intensiv. Ich hoffe, Ihr könnt bald alle etwas dazu sagen. Schreibt mir ruhig in den Kommentaren, was Ihr von der Nagelpflege haltet. Die Farbe finde ich auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig, da sie doch extrem karottig ins Auge knallt, was sich beim Auftragen (Ihr seht auf dem Foto gleich, was ich meine.) aber in einen fleischigen Ton verwandelt.

Dann hätten wir noch das Augenbrauen-Kit, das ich in der Farbe 02 Brünett gekauft habe. Die Farbe 01 Blond ist auch noch zu haben. Vorerst etwas skeptisch, ob ich die tatsächlich für die kräftige braune Farbe passenden Augenbrauen habe, zeigte sich schnell, dass sich hinter diesem Kit ein wahres kleines Wunder verbirgt. Die Farbe passt perfekt! Ob jetzt einige Nutzerinnen des Kits die beiden Farben, die im Set enthalten sind, mischen, um ihre Brauen zu betonen oder den hellen Beigeton als eine Art Highlighter-Farbe unterhalb der Augenbrauen nutzen, um diese sauber abzugrenzen, wird sich demnächst in anderen Testberichten zeigen, worauf ich schon sehr gespannt bin.  Die beiden Applikatoren halte ich für borstige Zeigenossen, die ich nicht unbedingt haben muss. Die Pinselchen sind sehr strohig, struppig und hart und reissen beim Abstreichen aus den Pfännchen kleine Krater in die Farben. Da nehme ich lieber meinen gewohnten abgeschrägten Pinsel. Das Wachs ist für mich eine gelungene Ergänzung zu den beiden Farben. Als Finish aufgetragen hält die Augenbrauenfarbe so lange, bis man sich wieder abschminkt. Wirklich ein gelungenes neues Produkt!


Ein weiteres Produkt, das ich flüchtig probiert habe, sind die Anti-Aging Korrektur-Puderperlen. Die Puderperlen schimmern pastellig in Gold- und Rosétönen. Das Puder kann man mit dem mitgelieferten Applikator aufnehmen oder einem buschigen Rouge- oder Kabukipinsel. Auf dem Gesicht aufgetragen strahlt das Gesicht und schimmert. Im Frühjahr und Sommer kann ich mir gut vorstellen, das Puder aufzutragen. Beim momentanen Wetter und der grauen Tage ist mir das allerdings ein wenig too much. Man kann es sicherlich dezent als Highlighter nutzen, um Akzente zu setzen; mein gesamtes Gesicht würde ich damit aber nicht „behandeln“, da es mir ein wenig zu sehr schimmert. Wie immer: Geschmackssache. ;-)

Das soll es erst einmal gewesen sein. Morgen früh werde ich erstmal die lose Puderlidschattenbasis testen. Bisher nutze ich die Base von ARTDECO und war recht zufrieden.

Gute Nacht und beste Grüße!
Robina

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.