[ Swatch, Preview, Review & Tragefotos ] L’Oréal Rouge Caresse „101 Tempting Lilac“ ab Mai im Handel

25. April 2012

Hallo Mädchen, Monster und Mesdames!
Durch eine Facebook-Aktion von L’Oréal Paris bin ich zum Pre-Test der ab Mai für ca. 10 Euro im Handel erhältlichen „Rouge Caresse“-Lippenstifte gekommen. Ich habe mir die Nuance „101 Tempting Lila“ ausgesucht.

Ich füge euch jetzt den kompletten Pressetext von L’Oréal Paris zu den Rouge Caresse Lippenstiften ein. Falls ihr den bereits kennt und lieber lesen wollt, was ich dazu zu sagen habe, überlest einfach den eingerückten farbigen Text und scrollt zum nächsten Foto. Dort geht es weiter:

„ROUGE CARESSE
Junge Frauen wollen nicht länger den gleichen Lippenstift verwenden wie ihre Mütter. Weder einen Balm noch ein Gloss und schon gar nicht einen extrem deckenden und schwer aufzutragenden Lippenstift. Sie suchen nach einem Gefühl von Leichtigkeit – nach frischen und strahlenden Farben, einer zarten Textur und einem leichten Auftragen.

DER NEUE ROUGE CARESSE FORMEL-KOMPLEX
Mit ROUGE CARESSE kreiert L‘ORÉAL PARiS eine neue Generation von Lippenstiften. Die Formel von ROUGE CARESSE enthält zweimal weniger Wachse als herkömmliche Lippenstifte und nur einen geringen Anteil an Titanium Dioxid. So entsteht eine Textur, die die Lippen mit einem zarten Farbschleier umhüllt und sofortigen Tragekomfort verleiht. Die Verbindung eines reichhaltigen Polymers mit Jojoba Butter verleiht dem Lippenstift Struktur und führt zu einer unglaublich sanften und sinnlichen Textur. Die Verteilung der Pigmente und Perlen in einer cleveren Mixtur aus glänzenden und dispensierenden Ölen ermöglicht einen subtilen Glanz. Die Pigmente sind so gut in der Formel verteilt, dass sich die wundervolle Frische der Farbe trotz des besonders zarten Films perfekt entfalten kann.

DIE PERFEKTE VERBINDUNG VON FARBE UND PFLEGE
Die Lippen verzaubern mit einer langanhaltend weichen und glänzenden Ausstrahlung – und sind zudem rundum geschützt. Der Film auf den Lippen bildet eine Art Barriere, die einen effektiven Schutz gegen Trockenheit bietet. So werden die Lippen bis zu sechs Stunden mit Feuchtigkeit versorgt.

OBJEKT DER BEGIERDE
Die angeschrägte Form des ROUGE CARESSE sorgt für eine optimale Anwendung und ein einfaches Auftragen. Seine goldene Verpackung verleiht ihm eine einzigartige und anspruchsvolle Erscheinung, wie ein Sammlerstück.

Frische und lebhafte Farben, strahlender Glanz, langer Halt und eine Extraportion Feuchtigkeit – der neue ROUGE CARESSE ist für moderne Frauen, die alles wollen!

Perfekt ausbalanciert in einer Range von 16 strahlenden, intensiven, knalligen und milchig-zarten Nuancen erfüllt ROUGE CARESSE jeden Farbwunsch:

01 Fashionistas Pink
02 Innocent Pink
03 Lovely Rose
04 Rose Mademoiselle
07 Cherry Magenta
101 Tempting Lilac
102 Mauve Cherie
201 Flirty Violet
202 Impulsive Fuchsia
203 Rock‘ n ‘Mauve
301 Dating Coral
401 Rebel Red
403 Hypnotic Redd
501 Nude Ingenue
503 Seductive Beige
602 Irresistable Expresso

DIE IT-NUANCEN VON ORREA LIGHT, COLOR DESIGNERIN VON L‘ORÉAL PARiS
#03 Lovely Rose und #04 Rose Mademoiselle: „Sie verleihen den Lippen einen Look, wie das „kleine Schwarze“ dem Körper. Dunkle Rottöne sehen bei jedem gut aus, aber diese Farbnuancen sind mühelos leicht, nicht übertrieben und kreieren sofort ein Gefühl von Glamour.“

#201 Flirty Violet: „Ein milchiges Blau-Pink-Statement. Das besondere an dieser Nuance: sie verleiht den Lippen eine Art Milchglass-Effekt, den man normalerweise nur bei Lipgloss sieht.“

#203 Rock‘ n ‘Mauve: „Ich liebe diese Farbnuance, weil sie nicht schwer zu tragen ist wie es Violettöne normalerweise an sich haben. Violett wird 2012 eine große Rolle spielen.“

Alle Nuancen von ROUGE CARESSE sind ab Mai 2012 für circa 10 Euro in Drogerie- und Verbrauchermärkten sowie Kauf- und Warenhäusern erhältlich.“

Und so sieht der Lippenstift aus (oben mit Blitz, unten ohne):

Jetzt zum ersten Eindruck:
Das Äußere: Optisch sieht der Lippenstift sehr ansprechend und edel-feminin aus. Die leicht güldene Metallhülse ist von einem transparenten Plastikmantel umzogen, die Kappe komplett aus aus durchsichtigem Kunststoff. Das L’Oréal-Emblem auf zwischen Hülse und Kappe unterstreichen den wertigen Gesamteindruck.
Haptik: Der Lippenstift liegt mit 29 Gramm (Zum Vergleich: Ein alverde-Lippenstift wiegt knapp 19 Gramm.) angenehm schwer in der Hand und ist dank der Plastikummantelung nicht unangenehm kühl.
Hörbares: Die Verschlusskappe schnappt sehr fest mit dumpfem Knack-Geräusch zu. Ich finde, dass die Kappe ein klein wenig zu fest sitzt und man schon mit Krafteinsatz ziehen muss, um den Stift zu öffnen.

Die Inhaltsstoffe:
Boa, Menschen! Die Inhaltsstoffe verbergen sich hinter dem Strichcodeaufkleber, den man auseinanderziehen muss, um die zweiseitige Liste zu sehen. Die Inhaltsstoffe sind so winzig aufgedruckt, dass ich mir mit dem Scanner und 1200 dpi Auflösung helfen musste.

Inhaltsstoffe: octyldodecanol, diisostearyl malate, pentaerythrityl tetrasostearate, bis-diglyceryl polyacryladipate 2,  polyethylene, phenyl trimethicone, hydrogenated coco-glycerides, cera microcristallina / microcrystalline wax, simmondsia chinensis butter / jojoba butter, lauryl methacrylate/glycol dimethycrylate crosspolymer, c18-36 acid triglyceride, calcium aluminium borosilicate, alumina, synthetic fluorphlogopite, isostearyl alcohol, bht, calcium sodium borosilicate, benzyl alcohol, polyethylene terephthalate, silica, tin oxide, geranol, acrylates copolymer, parfum / fragrance. | +/- may contain, ci 77891 titanium dioxide, mica, ci 77491, ci 77492, ci 77499 / iron oxides, ci 45410 / red 28 lake, ci 15850 / red 7, ci 45380 / red 22 lake, ci 15985 / yellow 6 lake, ci 15850 / red 7 lakre, ci 19149 / yellow 5 lake, ci 73360 / red 30 lake, ci 42090 / blue 1 lake, ci 15850 / red 6, ci 75470 / carminej. (FIL. B51012/1).

Ich habe den Rouge Caresse Lippenstift auch bei codecheck.info eingepflegt.

Auftrag und Tragegefühl:
Der Lippenstift ist in der Tat eine sehr eigenwillige Kombination aus Gloss und superleichtem Lippenstift. Kommt er in Berührung mit den Lippen, schmilzt er sofort zart auf und hinterlässt ein sehr weiches Lippengefühl.

Der Tragekomfort ist gewährleistet, allerdings hält er nicht sonderlich lange. Man spürt nur einen sehr leichten feucht-fettigen Film, der aber keineswegs unangenehm ist; eher wie ein Pflegebalsam. Dieser Film verflüchtigt sich beim Sprechen und Trinken.

Die Farbe wirkt leicht milchig und ist sehr dezent. Mich würden bei den Rouge Caresse-Stiften die kräftigeren Nuancen mehr interessieren, da man schon lesen konnte, dass die Deckkraft der einzelnen Nuancen verschieden sei und es auch deutlich wahrnehmbarere Farben gibt.

Hier ein Detailfoto:

Die schmelzende Textur verbindet sich sehr gut mit den Lippen und setzt sich nicht in den Lippenfältchen ab. Am Lippenstift könnt ihr das Schmelzverhalten sehr gut erkennen. Der Lippenstift ist, einmal benutzt, recht feucht.

Leider ein kleines bisschen unscharf, aber mein Objektiv ist echt schwer und einhändiges Fotografieren kann anstrengen. ;D

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss,den ich gerne immer wieder gebe und auch wiederhole: Habt ihr kein passendes Rouge zum Lippenstift, nehmt einfach den Lippenstift als Rouge. Ein kleiner Strich auf die Wange und mit dem Finger verblenden. Schon habt ihr eine Art Cremerouge. ; )

Ich hoffe, mein Beitrag ist euch nützlich. : )
Ich knickse und verabschiede mich in den Abend.

Beste Grüße

Jetzt kommt die Werbung. ;D Bei Desinteresse bitte großflächig umschiffen und weiter unten kommentieren. ;D


More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

8 Comments
    1. Danke für deinen Hinweis :)

      Das habe ich nur bei dieser einen p2-LE gemacht, da habe ich nur Screenshots aus den Pressebildern ausgeschnitten, weil es mich aufgeregt hat, dass p2 immer so eine blöde Layout-Vorlage hat und ich mal nicht ewig rumfluchen wollte um das richtig einzufügen ;)

      Ansonsten befreie ich die Bilder auch vom Hintergrund, aber ohne diesen Nachteil, siehe z.B. hier: http://nicht-noch-ein-beautyblog.blogspot.de/2012/03/preview-essence-rebels-le-april-bis-mai.html

      LG und danke für deinen Kommi!

      1. Dafür brauchst du dich nicht bedanken, aber umständlich ist es schon, wenn man neben der Schreiberei auch noch Schneiderei hat. Wäre echt eine zeitsparende Überlegung, die Bilder einfach mit Hintergrund zu lassen. Zeit ist das kostbarste, was man hat. Also immer dran denken und nix verschenken. :D

    1. oh oh der Lippenstift hat genau meine Farbe. Tolle Bilder hast du auf deinen Blog.
      Ich folge dir jetzt auf Bloglovin. :-)

    1. Hallo, bin neuderdings auf deinen Blog gestoßen, finde ihn jetzt schon toll, die Fotos sind super! (:
      Die Lippenstifte schauen echt schön aus, ich denke, ich werde mir einen zulegen…owbohl ich es schon seltsam, dass in den Inhaltsstoffen Polyethylen Teraphthalate drin ist.. PET (das gleiche, aus dem auch unsere Plastikflaschen sind^^) :D

      1. Danke Mee! freut mich, wenn dir mein Blog gefällt.
        Zum Inhaltsstoff: Es ist ein Weichmacher. So kriegt man es bei deinem Beispiel „Plasteflaschen“ hin, dass diese nicht spröde werden. Du kennst bestimmt auch Strom-Kabel, die besonders weich sind und nach Chemie stinken. Da ist dann ziemlich viel von den Weichmachern drin. Sollte man auch nicht unbedingt bevorzugen.
        L’Oréal ist natürlich ebenfalls weit weg vom Thema „Naturkosmetik“ und enthält Stoffe, die geschmeidig und weich machen, viele Filmbildner, Silikone usw..
        Solange mir nichts vorgegaukelt wird und ich alle enthaltenen Inhaltsstoffe aufgelistet bekomme, die ich dann untersuchen kann, entscheide ich nach Gewissen und Lust, ob ich es verwende oder nicht.

        Wie sagt man immer so schön? „Die Menge macht das Gift.“ In diesem Sinne: frohes Schminken! :D

        1. Ja, da hast du Recht, solange nichts verheimlicht wird…
          Ich finde es nur ziemlich interessant, auf was man alles so stößt, wenn man sich die Inhaltsstoffliste durchliest :) Schönen Tag noch!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.