Im siebten Badehimmel!

8. Juni 2013

Lush Haul: Schaumbäder und Badebombe + Seifenprobe

Aloha Leute!

Heute ist ein seltsamer Tag: Regen, Sonne, Wolken, Gewitter. Momentan lockt mich das Wetter fast raus, doch ich habe noch einiges für die Uni zu tun. *schnieeeef* Deshalb ein kurzer Beitrag von mir: Ich habe ja bereits etliche Lustprodukte bei mir daheim und wurde fast nie enttäuscht (bei Cremes solltet ihr euch in Acht nehmen und unbedingt probieren, ob ihr sie vertragt). Im Gegenteil; es ist so, dass ich, seitdem ich Badeprodukte von Lush gekauft habe, wirklich zum Wannenbadliebhaber geworden bin. Das habe ich übrigens dem Jan zu verdanken, der leider nicht mehr bei Lush auf der Prager Straße arbeitet. :( Ich hoffe, er kommt bald wieder. Ich habe Lush jetzt seit seinem Verschwinden gemieden, weil ich einfach keinen Spaß mehr beim Erkunden hatte und auch seine tolle Beratung vermisste. Es ging jedoch nicht anders: Ich musste hin, da ich Nachschub für mein Wannenvergnügen brauche.

Es klingt vielleicht absurd, aber ich liege mindestens anderthalb Stunden in der Badewanne, wenn ich ein Schaumbad von Lush nehme. Bei normalen Wannenzusätzen werde ich schlapp und müde und halte es nach 20 Minuten nicht mehr. Dann muss ich raus und ins Bett. Bei Lush hingegen aale ich mich regelrecht im Duft und dem geschmeidigen Wasser. Danach ist meine Haut auch herrlich weich und duftet angenehm. Klar, dass ich nicht einfach so rumliege. Ich lese dann meistens im Internet (Handy ist tatsächlich schon mal ins Wasser gefallen o_O) oder schlummer ein, wenn ich wirklich, wirklich, wirklich total geschafft bin.

Kurz: Lush und meine Wanne = Entspannungsoase

Jetzt schaut her, was ich gekauft habe:
Lush Haul: Schaumbäder und Badebombe + Seifenprobe

Aufgetischt seht ihr hier 38,15 €
Creamy Candy 4,95 €
Karma Bubble 5,45 €
Melting Marshmallow Mo 5,95 €
Probe Figs & Leaves (gratis)
Akmandopondo 5,45 €
Badebombe Blackberry Bomb 4,95 €

Erscheint natürlich kostenintensiv, doch dafür, dass ich mir mein eigenes Spagefühl ins heimische Badezimmer holen kann, wann immer ich will, finde ich es absolut in Ordnung.

„Karma“ ist ja der Hausduft von Lush und gerade gut, wenn man schlechte Laune hat. Patchouli ist zwar Empfindenssache, aber die meisten Leute, die es bei mir gerochen haben, mochten den Duft. Karma Bubble wurde von mir mehfach nachgekauft, was wohl auch so bleiben wird (das rot-orange verzwirbelte Schaumbad). Amandopondo (Rose und Zitrone) durfte nun zum zweiten Mal mit (auch wahnsinnig angenehmer Duft). Die anderen Bäder sind mir noch unbekannt und werden in Kürze probiert. Besonders gespannt bin ich auf die Badebombe, da die wohl keinen Schaumproduziert, was ich eigentlich ganz gerne habe, da ich den Schaum gern in zwei Hände nehme und in die Luft puste, sodass die Schaumflöckchen wieder in die Wanne rieseln. Ich bin ein Spielkind, gebe ich gerne zu. ;)

Wie steht ihr zu Lush und den Badeprodukten? Allen, die eine Badewanne haben, empfehle ich auf jeden Fall, mal ein oder zwei Bäder auszuprobieren. :) Solltet ihr nur eine Dusche haben, dann probiert mal das Duschjelly „Whoosh“. Das mag ich sehr sehr gerne. Die Duschgels selbst mag ich jetzt nicht so sehr, da sich über die kurze Zeit des Duschens kein außerordentliches Wohlbefinden bei mir einstellt und ich das Geld dann nicht so sinnvoll investiert finde (100 ml 7,95 €). Dann lieber Badeprodukte, tolle Seifen und eine gut verträgliche und wohlduftende Creme. :)

Beste Grüße
Theresa aka Robina Hood

PS: Ich habe mir auch eine Bodylotion von Körres geholt ( Basil lemon). Könnt ihr weitere Produkte von Korres empfehlen, die man unbedingt besitzen sollte? Lippenpflege ausgenommen … ;)

Tchibo - Jede Woche eine neue Welt!
More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

1 Comment

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.