Better life: Ein kleiner Tipp mit großer Wirkung!

30. Juni 2011

Ich habe schon oft an der Supermarktkasse sehen müssen, wie Leute ihre Flaschen falsch aufs Band legen.
Da kann man nicht falsch machen? Denkt ihr!
Mehrere Flaschen quer auf dem Band, die rumrollen wie kleine Baumstämme oder von anderen Artikeln zugebaut werden, damit sie nicht mehr rollen. Lustig, aber muss eigentlich nicht sein.

Einfach die Flasche mit dem Hals in Laufrichtung gelegt, rollt sie nicht mehr weg. Diesen Tipp habe ich vor kurzem einem Mann weitergegeben, der seine klimpernden Flaschen nervös beobachtete und sie sogar mit der Hand festhielt, damit sie beim anruckenden Warenband nicht aneinanderschlagen. Er war regelrecht glücklich und bedankte sich bei mir für diesen kurzen, aber äußerst effektiven Tipp.

Die Frau nach ihm machte es ihm gleich nach.
Also dann!
Frohes Flaschenkaufen! :D

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

1 Comment
    1. Noch besser find ich Leute, die ihre Flaschen auf dem Band hinstellen, sodass diese bei jedem Ruck entweder:

      a) gefährlich wackeln (im Falle von mehreren neben- oder hintereinander platzierten Glasflaschen ist man als nachfolgender Kunde quasi dazu genötigt, sich in wachsamer Festhaltestellung zu platzieren),
      b) umkippen („Na was ’ne Überraschung!“), oder
      c) gleich vom Band fallen (manch einer muss es auf die harte Tour lernen).

      Dass ich mir passive-aggressive comments in solchen Situationen sehr verkneifen muss, merkt man mir Gott sei Dank nur am Augenrollen an. Trotzdem köstlich amüsiert über deinen Post, und hoffentlich vielfach von Betroffenen zu Herzen genommen!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.