Den müsst ihr haben! Mein neuer Lackliebling ist unschlagbar günstig und wunderschön! :)

25. September 2013

p2 Sand Style 070 pretty Sandlack Glitzerlack

Aloha Menschen!
Ich hatte schon ewige Zeiten keinen Nagellack mehr gezeigt, da mich einfach wenig bis gar nichts gereizt hatte und ich ausschließlich Manhattan „Naillife Hardener“ auf den Fingernägeln durch die Gegend trug. An meinen zehen sieht das ganz anders aus. Die wechseln öfter mal ihre Farbe. Allerdings sehe ich von Fußfotopostings ab, da 1. viele Menschen Füße unschön finden und 2. viele Menschen Füße geil finden. Ich will also weder jemanden etwas für ihn Unschönes zumuten noch will ich irgendwelche Fußfreaks anziehen. ;D

Jetzt aber mal zurück zum Thema: Ich muss, muss, muss, muss, muss euch einen Nagellack zeigen, den ich für absolut gelungen halte. Außerdem ist er megagünstig und ideal fürs komplette Jahr, besonders feierlich aber im Herbst und Winter.

Tadaaa! Es handelt sich um den noch recht frischen (zumindest steht da „neu“ dran) Sand-Style-Nagellack „070 pretty“ von p2 cosmetics. Der Nagellack ist wirklich pretty pretty und passt sehr gut zu Menschen mit rotstichiger Haut (habe ich). Der Grundton des Lacke ist ein fleischiges Altrosa (Ha, was klingt das geil!) mit softem Beigeunterton. Grobe silberne Glitterpartikel schimmern auf dem sandig trocknenden Lack. Der Lack sieht aus, als hätte man Glitzerkiesel auf den Nägeln zerrieben.

p2 Sand Style 070 pretty Sandlack Glitzerlack

Inhalt: 11 ml
Preis: unschlagbar günstige 1,95 €

Auf dem linken Bildteil seht ihr den Lack in einer Schicht und rechts in zwei Schichten.

p2 Sand Style 070 pretty Sandlack Glitzerlack
Zwei Schichten trocknen sehr schnell durch und man kann schnell wieder zu den üblichen Tätigkeiten übergehen und muss nicht als Beautyinvalide auf die Trocknung warten. ;)

p2 Sand Style 070 pretty Sandlack Glitzerlack

Ein letztes Foto habe ich noch. Dann ist aber Schluss. ;) Linker Bildteil zeigt die gefrorene Wirklichkeit, wie sie aus der Webcam kam.
p2 Sand Style 070 pretty Sandlack Glitzerlack
Kleiner Tipp noch am Rande, solltet ihr euch mal verlackieren: Einfach am selben Abend duschen und die Lackreste mit einer Handbürste wegschrubbeln oder die Hände mal ein wenig mit warmem Wasser und Flüssigseite abrubbeln … auch mit Handbürste. So gehen auch die Reste weg, die zu nah bzw. auf dem Rand des Nagelbettes lagern.

Herzlichst rauhe Glitzergrüße
Theresa aka Robina Hood

Tchibo - Jede Woche eine neue Welt!
More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

7 Comments
    1. Der Lack ist wirklich toll. Stimme dir völlig zu. :-D und noch eine Frage :was für einen Lippenstift trägst du auf den Bildern? Der gefällt mir nämlich auch sehr sehr gut.

      1. :)
        Ich trage den MAC Viva Glam II mit Satinfinish auf den Lippen. Mein momentaner Dauerliebling. Vorher trug ich fast nur den Creme d’Nude oder den Blankety.

          1. Ja, kann man nicht anders sagen. Die Farben sind teilweise sehr speziell … ich konnte auch schon wieder nicht anders und habe mir gestern einen Nagellack bei MAC gekauft. *schnief* Halt, nein, nicht „schnief“ … der ist einfach mal zu zauberhaft und wird im Herbst und Winter öfter auf meine Fingernägel dürfen. :)

    1. Ich habe ihn mir auf dein Anraten geholt, allerdings hatte ich ihn schon vorher im Visier. Leider ist doch zu silbrig für meinen Geschmack, wie ich es vorher befürchtet hatte. Naja, auf jeden Fall wollte ich ihn ablackieren und bevor ich Lacke ablackiere probiere ich immer einmal aus wie der Lack in matt aussieht. So also auch mit pretty und jetzt LIEBE ich ihn!
      Er ist weniger Silber, mehr rosa-beige mit silbernen Flakes. Ich schaue ihn an und denke Feenstaub. So wunderhübsch.
      Also, vielen Dank, dass du mich überredet hast.

      1. Welchen Mat-Coat nimmst du eigentlich dafür?
        Ich mag ihn so schon sehr, aber der matt-Effekt würde mich auch interessieren, da ich ihn eigentlich auch gern tragen will, wenn ich meinem Nebenjob nachgehe und im Schmuckgeschäft Kundinnen berate. Denn dann finde ich den pretty ein wenig zu funkelnd … gerade im Kunstlicht. Matt lackieren … das wäre in der Tat noch eine Überlegung wert. :D

        1. Er funkelt schon noch ganz schön in matt. Glitzern und Funkeln auf den Nägeln ist mir eigentlich immer zu viel, aber hach, ich liebe ihn in matt.
          Ich nehme den matte topcoat (oder so) von p2. Ich habe festgestellt, dass er etwas mattiert mit einer Schicht, mit zwei noch mehr. Mir reicht aber einer. Es gibt wohl auch Topcoats, die viel mehr mattieren, aber ich kenne keine bestimmten Marken.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.