Adventskranz für Bequeme — jedes Jahr wiederverwendbar

28. November 2011

Advent, Advent, ein Lichtlein … Oh!

Noch keinen Adventskranz im Haus? Weder Zeit noch Lust zu basteln? Keine Nerven auf die nadelige Angelegenheit? Auch keinen Kranz im Blumengeschäft entdeckt, der euch gefällt?

Dann habe ich den ultimativen Faule-Weiber-Tipp für euch! ;D Ein Adventskorb!
Eine wirklich tolle Alternative zum herkömmlichen Adventskranz, wie ich finde. ;D
Ich habe meinen schon seit drei Jahren und verwende ihn jedes Jahr. Sehr dekorativ und die Möglichkeiten der Betückung und Beschmückung sind schier unendlich.

Der Korb kann nach Belieben mit weihnachtlichem Dekomaterial befüllt werden. Das können Weihnachtskugeln sein, Zapfen, Tannenzweige, Strohsterne oder Süßigkeiten. Erlaubt ist, was gefällt. Der Korb fasst alles ohne große Schwierigkeiten. Man braucht keinen Draht, keinen Heißkleber, nichts. Einfach nur seine gewünsche Deko und vier passende Kerzen. Schon habt ihr euren Adventskranz, den ihr nach der Weihnachtszeit einfach von der Deko befreit und wieder auf dem Speicher verstaut.

Solche Adventskörbe bzw. Kerzenhalter mit Korb (Google nimmt alles, um Ergebnisse zu liefern), findet ihr entweder im Einzelhandel oder in großen Internetshops. Mein Korb kam damals 19,90 €, wobei ich leider nicht mehr weiß, woher ich ihn habe.

Ich hoffe, ich konnte eine kleine Anregung geben. Solltet ihr noch keinen Kranz haben oder generell kaum Deko, werdet ihr damit sicherlich glücklich.

Richtig Low-Budget wird es dann so: großen Teller nehmen und vier schöne Blockkerzen darauf stellen; mit Zweigen, Zapfen, kleinen Kugeln und weiteren Dekoelementen gestalten — fertig!

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche! :-)

More about Robina Hood

Blog seit 2011 aktiv. Ich seit einiger Zeit eher auf Instagram zu finden. Habe aber wieder Lust, meine kleine Blonginsel zu bespielen. Früher gab es hier Beautykram und Produkttests. Heute erwarten euch Beiträge rund um Haushalt, Lifestyle und Natur. Freue mich auf regen Austausch.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.