Nicht einfach zu handlen: Die p2 zoom ART Mascara

1. September 2011

Hallo Menschlein!

Über ewig lange schwungvolle Wimpern können sich wohl die wenigsten Frauen auf diesem Planeten freuen. Die anderen müssen halt tricksen. Und weil es so viele von den Tricksern gibt, gibt es auch tausende verschiedene Mascaras.

Und wisst ihr, was das Schlimmste ist? Ich habe noch keine perfekte Wimperntusche gefunden!

Vollmundig werden die Mascaras umworben und die Wimpernexplosion versprochen. Meistens sind die Ergebnisse befriedigend, selten „WOW! Dabei bleibe ich jtzt eine Weile!“.

Die p2 zoom ART Mascara ist für mich ein Sonderfall. Der erste Versuch verunglückte gründlich. Von diesem Versuch sind übrigens auch die Fotos.

Beim zweiten und dritten Versuch hatte ich langsam verstanden, dass dies keine perfekte Mascara ist und im Alleingang nicht das schaffen kann, was ich mir wünsche.
Jetzt bin ich eine Kombinationsnutzerin.

Zuerst tusche ich meine Wimpern mit der zoom ART und gehe dann mit der p2 Charming Secret Mascara drüber. Warum?

Die zoom ART macht wirklich klasse Volumen und verlängert die Wimpern unglaublich.
Nachteil: Sie bündelt die Wimpern und verklebt diese büschelweise, wenn man mehrfach tuscht. Es ist einfach viel zu viel Tusche am Bürstchen.

Abhilfe: Ein separates Bürstchen, das die Wimpern danach trennt.
Optimal dafür: Die Charming Secret Mascara.

Ansonsten ist die Mascara echt toll und ich freue mich schon darauf, wenn die Mascara leerer wird und nur noch wenig Produkt an der Bürste klebt. Dann dürfte die Mascara auch allein beste Dienste verrichten.

Mit dem Kugelbürstchen kann man präzise am Wimpernkranz arbeiten. Besonders am Augeninnen- und Augenaußenwinkel kommt man mit dem Kugelbürstchen gut hin und tuscht so die Wimpern, die man mit einem normalen Bürstchen nicht erreichen würde.
Die lange Seite der Bürste mit den kurzen Noppen soll dann die Wimpern durchkämmen und tuschen. Einziger Minuspunkt ist wirklich die enorme Menge an Tusche, die dafür sorgt, dass das System nicht so richtig funktioniert.

Wie das Ganze nun ohne Hilfe der Charming Secret aussieht, seht ihr hier:

Fazit: Alleine wirklich nicht schön. Mit zweiter Bürste zum Wimperntrennen klasse!

Da fällt mir ein, dass es ja auch einen Wimpernkamm von p2 gibt. Ob ich den vielleicht mal ausprobieren sollte?

Welche Mascaras von p2 nutzt ihr? Mit welcher seid ihr zufrieden?

Grüße in die Nacht
Robina

PS: Alle Fotos, die ihr gesehen habt, entstanden OHNE Charming Secret Mascara. Wie das Ergebnis MIT Charming Secret ausseht, könnt ihr HIER lesen.

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.