Meine persönlichen Herbst-Trendfarben

19. Oktober 2011

Hallo, werte Leserschaft.

Es ist Mitte Oktober und der Herbst hat seine Arme um mich geschlossen. Ich fühle mich wohl in seinem Griff und habe mich an ihn gewöhnt. Gelbe, rote und braune Blätter, sich im Wind wiegendes Chinaschilf, nachts vor der Kälte ins Haus flüchtende Katzen, Kerzenschein und Heizungsluft.

Meine Sommershirts habe ich mittlerweile weit im Kleiderschrank verschwinden lassen, Cardigans, Blazer und Schals wieder hervorgeholt und auch schon Neues dazugekauft. ;-)

Welche Farben diesen Herbst angesagt sind, bekommt man unmissverständlich überall gezeigt… sei es in den Geschäften, Serien, Beauty- und Modezeitschriften und natürlich auch auf den Laufstegen dieses Erdenballs. ;-)

Scheinbar geht dieses Jahr eh fast alles. Ich konnte Gelb und Orange sehen, Violett, Rostrot, Rot, Petrol, aber auch, was mir sehr gefällt, Schwarz, Weiß und Grau. Warum gefällt mir das? Es lassen sich wieder viele Basics in schicken Schnitten ergattern – schön geschnittene Cardigans, Bolerojäckchen, Handschuhe mit schicken Details (z.B. Knöpfe oder Kunstfell) und viele schöne Stricksachen.

Strick ist ja sowieso der Renner der Saison. Ich kann euch nur raten: BEHALTET eure alten Klamotten. Wenn man in der sechsten Klasse noch der Außenseiter mit Norweger-Pulli auf dem Klassenfoto war, weil Mutti den schick fand, wird man heute schon von allein zum gemusterten Strickstück greifen. Ja, Mutti hatte Geschmack… man selbst fand da silberne Plusterwesten toll und hatte selbst keine. Im Nachhinein denke ich mir: Zum Glück! ;-)

Meine persönlichen Trendfarben im Herbst sind: Orange und Violett, aber auch Dunkelblau. Mit diesen Farben kann ich mich sehr gut arrangieren und auch identifizieren. ;-)

Rot finde ich aber auch total genial, würde es aber selbst nicht in größeren Kleidungsstücken tragen (höchstens als Akzent in Form eines Schals oder als Lippenstiftfarbe eingesetzt). Bei einigen Frauentypen finde ich aber richtig knallig rote Mäntel total schick. *schnurr* Ich selbst bin ein wenig zu groß dafür (Kleidergröße 42 und 1,74 m in der Höhe) und würde ganz in Rot wie ein überdimensionales Rotkäppchen wirken, das den lästernden Wölfen plakativ vor die Schnauzen laufen würde.
Man merke sich also: Nicht alles mitmachen, was man toll findet. Auch abwägen, was einem steht und wem es vielleicht besser steht. ;-)

Ziemlich im Trend: Die Natur selbst. ;)

Jetzt zeige ich euch aber noch mein heutiges Augen-Make-up, damit ihr was zum Kommentieren, Liken oder Disliken habt. ;-)

Herbstharmonie auf dem Lid ; )
Kräftiger Lidstrich und dunkler Kajal umrahmen meine Augen
Gearbeitet habe ich mit metallischen Lidschatten: Im Augeninnenwinkel Max Factor dip in eye shadow ultra violet 05 in Kombination mit dem intense effect eyeshadow von Manhattan in der Farbe 610N rich aubergine. Im Augenaußenwinkel: ein MAC-Lidschatten mit Satin-finish in der Farbe Cork.Als Highlight ein Lidschatten von L'Oréal in Silber (indefectible color 001 time resist white).

Welche Farben haben es in eure Favoriten geschafft?

Habt ihr ein bestimmtes Make-up, das ihr im Herbst besonders oft schminkt?

Ach, da fällt mir noch was ein: Irgendwie habe ich noch keinen Nagellack gefunden, der so richtig zu diesem AMU passt. Habt ihr eine Empfehlung?

Beste Grüße
Robina

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

2 Comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.