Hilfe bei extrem trockener und schuppiger Haut!

22. Februar 2011

Hallo Mitmenschen,
viele von Euch werden das Problem kennen oder sogar dagegen ankämpfen: schuppige und trockene Haut!
Ich kann davon ein Liedchen singen… eigentlich nicht nur eins. Meine Haut gibt mir leider öfter Anlass dazu, mir neue Lieder über den Zustand meiner Haut einfallen zu lassen. ;-) Pickel, rote Stellen, schuppige Stellen, Mitesser, erweiterte Poren… Die Liste ist lang und unerbittlich.

Gerade im Winter spielt mein Gesicht total verrückt. Eine rote, ausgedörrte Fläche mit vielen Schuppen lässt mein Gesicht wie eine nach dem großen Regen schreiende Wüste erscheinen. Die Haut ist gereizt und „unpflegbar“. Sie wehrt sich gegen jeden Balsam, jede Creme, jedes Peeling und jegliche Versuche, ihr irgendwie etwas Gutes zu tun.
Seit ca. zwei Monaten habe ich allerdings so etwas wie eine Notfalltherapie unter meinen Pflegewaffen im Kampf gegen meine unversorgte Haut: Kaufmanns Kindercreme!

Hier seht ihr mein Gesicht mit der Creme. Ich würde sie nicht als Make-up-Grundlage nehmen, sondern eher als „Pflege für Daheimtage“. Natürlich kann man damit auch unter Menschen gehen, aber eben bitte keine Foundation drüber, da die Creme nicht sonderlich atmungsaktiv ist und sich auch nicht gut mit Foundations verträgt.


Tipp von mir für eine gepflegte Nagelhaut? Lanolin! Das ist auch hier enthalten und macht auch die sprödeste Nagelhaut wieder geschmeidig. Ihr bekommt natürliches Wollfett in der Apotheke oder auch online (z.B. bei amazon).

So sieht die Creme geöffnet aus: Glänzend, pastös und halbfest. Man kann sie sehr gut verreiben oder auch dick die Füße damit einschmieren, dicke Wollsocken darüber und über Nacht beim Schlafen einwirken lassen. So werden die Füße ganz zart.

Man mag es kaum glauben, aber es hilft. (Die Inhaltsstoffe muss jeder für sich einschätzen können, ob er sie auf seine Haut lässt oder nicht.) Wenn meine Haut so richtig spannt, rot ist und schuppt, reibe ich mein Gesicht einfach großflächig mit der extrem fettigen festen Creme ein und lasse alles einwirken – im besten Falle über Nacht. Am nächsten Morgen ist meine Haut weich und die Schuppen kann ich einfach entfernen, weil sie aufgeweicht wurden. Danach ist meine Haut auch wieder beruhigter.
Die Haut reinige ich danach gründlich mit einer milden Waschcreme und beende die Reinigung dann mit einem Toner. Danach einfach die Tagescreme drauf und fertig.
Von der Make-up-Routine spreche ich mal nicht eingehend. ;-)
Das sollte es auch schon sein.

Für mich ein absoluter Kauftipp: 2,25 €, wenn ich mich recht entsinne. Gefunden habe ich das Produkt in der Babypflegeabteilung meines DM.

Leidet Ihr auch unter trockener Haut? Wenn ja, was macht Ihr dagegen? Geheimtricks und Kniffe sind mir willkommen, da ich meine Haut am liebsten ständig versorgt wissen würde anstatt immer Reparaturarbeiten leisten zu müssen. ;D

Beste Grüße
Theresa aka Robina

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

6 Comments
    1. Hallo Robina , versuche mal das Gesichtswasser von Lancôme TONIQUE ECLAT / Kühlende Pflege-Lotion für alle Hauttypen. 30 Euro 400 ml hält ein halbes Jahr!
      Die kühlende Lotion mit exolierender Wirkung entfernt abgestorbene Hautschüppchen, die den Teint fahl erscheinen lassen. Mit Rose de Franc für gute Hautverträglichkeit.
      Seither hab ich Ruhe. Morgens und Abends auf einen Pad und Gesicht und Hals damit abreiben und obwohl es Alkohl enthält macht es die Haut nicht trockener sonder sie trinkt dies Wasser und ALLE Hautschuppen sind ab, die Haut atmet ist weich und nimmt die Pflege danach noch besser auf. Pickel sind weg nach einiger Zeit..

      Die Kaufmann Creme finde ich aber auch sehr gut!

      1. Hallo Juliane,
        vielen Dank für deinen Kommentar. Sollten meine Pflegeroutineprodukte (Biotherm Pure.Fect Skin) irgendwann zur Neige gehen, könnte ich mir das mal anschauen.
        Ich bin mit Biotherm eigentlich recht zufrieden. Die Lancôme-Beschreibung liest sich aber auch sehr verführerisch.

    1. Sind Sie immer noch begeistert von der Creme?

      Kann man sie auch für die Augenpartie verwenden oder kriecht sie?

      Lieber Gruß Yve

      1. Hallo Yve! Kaufmanns Haut- und Kindercreme gehört immer noch zu meinem Pflegesortiment. Ich nehme sie jetzt vor allem im Winter bei trockenen Schienbeinen und für meine Ellebogen, die dazu neigen, richtig rau zu werden. Ich würde die Creme nicht als Tagespflege verwenden, da man nach dem Auftragen natürlich glänzt. Wenn man daheim bleibt, dann macht das natürlich nichts. Wenn Sie eine Pflege suchen, die sehr feuchtigkeitsspendend ist und keine „Notfallpflege“ brauchen, dann würde ich absolut die S.O.S.-Hydrosplash Maske von Merz empfehlen. Die verwende ich täglich und habe sie auch immer mit, da man den Pflegeschaum auf der Haut lassen kann und die Maske eben nicht abspülen muss. Für mich die beste Lösung seit Jahren. Ich hoffe, ich vertrage sie ewig! : ) Die Maske hatte ich hier auch schon vorgestellt und ich kann sie immer noch nur wärmstens empfehlen.
        Viele Grüße
        Theresa aka Robina Hood

    1. vielen lieben dank für die schnelle ausführliche Antwort. Ich werde mir Mal beide Produkte zulegen, bin gespannt! :-)

      1. Würde mich freuen, wenn Sie mich auf dem Laufenden halten würden. Viel Erfolg! :) Die Merz-Pflege hatte ich übrigens beim Drogeriemarkt Müller und über amazon bekommen. Konnte sie bisher weder bei Rossmann noch bei dm entdecken.
        VG

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.