Gesehen

17. Juni 2011

Hiermit weihe ich eine neue Kategorie auf meiner Seite ein.
Ich werde euch Fotos von mir präsentieren, die ich zeigenswert finde.

Hier folgt nun gleich das erste Foto, das ich euch zeigen müsste. Das Foto des alten  Streuners ist heute Nachmittag entstanden. Zerlumpt, zerzaust, alt, aber immer auf der Suche und auf der Hut. Er ist verschmust, aber vorsichtig, nicht hübsch, aber auch nicht hässlich. Er kommt, um zu fressen und seinen alten Schädel gegen meine streichelnde Handfläche zu drücken.

More about Theresa aka Robina Hood

Ich blogge seit 2011 auf dieser Seite und bin stets auf der Jagd nach tollen Produkten und Ideen. Gute Produkte kriegen ein GO, schlechte Produkte ein NO. Ich interessiere mich für alles, was das Leben angenehmer und schöner macht: Beauty, Food, Technikgoodies, Fashion und Natur. Folgt mir auch auf Instagram: fraurobinahood

2 Comments
    1. Ob er glücklich ist, dieser Streuner? Er schaut, als hätte er sich viel gekloppt im Leben, um am Ende doch allein seinen Weg zu gehen. Warum der Kampf, wenn später niemand die Orden sieht und die Heldentaten kennt?
      Fazit: Lieber als Hauskatze leben, oder? Vorbehaltlich gemütlicher Umstände, allerliebster Menschenkinder und Katzenkollegen im Umfeld. Richtig!? Fuck Wildnis! ;)

      Aufgeräumteste Grüße aus der reichen Welt!
      ein Hauswolf

      1. Da, wo er jetzt ist, geht es ihm sicher besser.
        Musste ihn heute vom Tierarzt erlösen lassen. Er hatte einen stark entzündeten Darmvorfall, war abgemagert und hatte starke Schmerzen. Armes Katerchen. Jetzt ruht er für alle Zeit in unserem Garten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.